Die Nähwelt Flach verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Shopping Erfahrung zu bieten - mehr Infos. Mit der Nutzung des Shops stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Nähen lernen für Anfänger– unser Nähratgeber

Handytasche mit Lift nähen

Eine Handytasche mit Lift ist äußerst praktisch, da es sich bei dem sogenannten Lift um ein Band handelt, das sich im Inneren der Handytasche befindet. Es liegt um das Handy herum. Durch das Ziehen am Band hebt es das Handy aus der Tasche heraus – es wird also heraus gelifted.

Benötigtes Material

Schablone bauen

Zunächst umrandet ihr euer Handy mit einem Stift auf einem Stück Pappe, das ringsherum ca. 2 cm größer als euer Handy ist. Dann fügt ihr ringsherum 1,3 cm Nahtzugabe hinzu (das gilt für eine Füßchenbreite von 0,7 cm bis 0,8 cm, was den meisten Nähmaschinentypen entspricht). Dann malt ihr in der Mitte des aufgezeichneten Handys einen Strich und markiert unterhalb dieser Mittellinie nochmal 1,3 cm und schneidet an dieser Linie die Pappe ab. Den unteren Teil der Pappe benötigt ihr nicht mehr.

Handytasche nähen

Zunächst wird der Lift genäht. Das ist ein 9 cm breiter und 44 cm langer Streifen.

Nun ist die eigentliche Handytasche an der Reihe:

Dann wird an der entsprechenden Stelle (dort wo die Nadeln platziert sind) der Klettverschluss aufgesteckt und per Hand festgenäht. Mit der Nähmaschine ist das nur möglich, wenn sich der Klettverschluss ganz nah an der Oberkante der Tasche befindet. Nun kann der Lift in die Handytasche geschoben und benutzt werden!

Trendshop 2021 - Aufsteiger des Jahres